Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hier gelangen Sie zum Impressum und zur Datenschutzerklärung

Germania Glattbach

 

Herzlich willkommen.

Es freut uns, daß Sie sich für unseren Verein interessieren!
Wir laden Sie herzlich ein, ein wenig herumzustöbern,
um mehr über unsere drei Chöre zu erfahren.

 

 

+++ Aktuell +++ Aktuell +++ Aktuell +++ Aktuell +++

 

Es geht weiter

Leider mussten wir sämtliche Veranstaltungen und Aktivitäten unser Sängerfamilie ab März 2020 absagen.

DOCH JETZT GEHT ES WEITER!!!
Entsprechend vorsichtig und unter Berücksichtigungen aller Hygiene-Richtlinien nehmen alle drei Chöre die Proben wieder auf.
Infos gibt's bei den Abteilungsleitern.

 

Herbstkaffee im Sängerheim

MIt unserem traditionellen Herbstkaffee geht's nach langer Veranstaltungspause endlich wieder los!
Am Sonntag, dem 14.11.2021, gibt es ab 14:00 Uhr selbstgebackene Kuchen und Kaffee im Sängerheim.

Aufgrund der aktuellen Covid-Regeln ist unser Herbstkaffee eine 3G plus-Veranstaltung.
Bitte denkt an eure Nachweise!

Wir freuen uns auf euch.

 


 

 

 

 

 

 

 

____________________                                                                                                                                                                                                        

Weiberfasching 2020


Ein großartiger Weiberfasching am 20.02. um 20.02h!!! Ein voll besetztes Sängerheim! Ein Abend voller Höhepunkte!!! Schon zur Begrüßung unserer närrischen Weiber erschallte die gemeinsame Weiberhymne, angetrieben von den „Germania Singers“, daß sich schon gleich der richtige „Flow“ entwickelt.
Ganz verrückt die zweite Nummer: die Trommler des FCU erschienen als „Blaumanntruppe“ auf der Bühne und hatten diese vollgestellt mit allem womit man Krach machen kann. Es lässt sich nicht beschreiben, welche Energie diese fünf Männer (Christof Junker, Daniel Bender, Peter Wenzel, Mike Staab und der René Müller) in ihre Rhythmen packen können… sensationell ist untertrieben. Wir hoffen sehr, dass diese Jungs wiederkommen!
Als eine „Shopping-Queen“ erzählte Martina Schneider aus Kleinostheim in einem glänzenden Vortrag von ihren Problemen, die beim Einkaufen so auftauchen können.
„Glääwischer Mädchen – die sin doch gar nit bäis“, ein Song, mit einer klaren Aussage, klaren Akzenten, lässig, souverän und frech vorgetragen von den „Germania Singers“. Auch optisch ein Hingucker!
Als Friseurin kam nochmal Martina auf die Bühne und erzählte genussvoll mit welchen skurrilen Problemen und Sonderwünschen eine Frau ihres Fachs sich rumärgern muss. Unglaublich witzig und sehr um „die Ecke gedacht“!
Der dritte Auftritt der „Germania Singers“ thematisierte das Drama eines Frauenlebens: die Schwimmringe, die sich im Laufe der Zeit unweigerlich um Hüfte und Taille entwickeln… zum Schreien komisch! Sängerinnen: Bettina, Silke, Wiebke und Marion. Einstudierung und an der Gitarre: Christina.
Dauergäste und stets Höhepunkt unserer Weiberfasenacht: die Hammelbourghs! Witzig, hochmusikalisch und unglaublich sympathisch sind die Jungs um Bernd Dorn aus Hösbach:
 „Big A“ der Achim, Harald, Norbert, und der Chris freuen sich jedes Jahr auf unseren Weiberfasching und das spüren auch Alle! Die Fans der Truppe können einige Lieder schon mitsingen und wollen sie auch immer wieder hören. Erst nach mehreren Zugaben durften die Männer der Bühne.
Ein herzliches Danke zuerst an unsere DJs Robby und Frank, die für Jede eine passende Musik gefunden haben! Danke an die Hella für die Moderation! Danke an alle, die sich auf der Bühne getummelt haben (s. o.)! Danke an die Helfer an der Theke, an der Kasse, in der Küche, bei der Dekoration, bei der Organisation und beim Saubermachen. Es war mal wieder wunderbar, wir sehn uns wieder nächstes Jahr!

                                                                                                                                   

 

... und was gab's vorher?

Berichte zu den Events der letzten Jahre gibt's in Hülle und Fülle hier


 


 

Der Frauenchor probt jetzt alle vierzehn Tage Freitags von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Der Männerchor trifft sich jeden Mittwoch um 19:30 bis 21:00 Uhr im Roncallizentrum zu seinen Proben.

Die Klangwerker proben für ihr neues Projekt alle vierzehn Tage Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr, nähere Infos findet ihr hier.

 


 

Der Verein in Kürze:

Der Gesangverein gründete sich in Glattbach bereits 1873.

Im Verein singen drei Chorgruppen:
der Männerchor,
der Frauenchor
und die Klangwerker


Unser Vereinsheim in Glattbach in der Hauptstrasse 111 ist nicht nur Probelokal, sondern bietet uns auch Raum für Festlichkeiten - innen wie aussen.
Neben zahlreichen Konzerten veranstalten wir auch unser Sänger-Café, den Weiberfasching und den bayerischen Bierabend. Unsere Fahrbar ist fester Bestandteil des Dorffestes.

So finden Sie zu uns: bitte hier anklicken

 


Hinweis: Diese Website ist für Mozilla Firefox optimiert,
mit dem Microsoft Internet Explorer können Verlinkungen
evtl. nicht funktionieren!